Optimierung der Wärmepumpentechnik z.B. bei "Eisheizungen"


Wärmepumpen werden mit LMP Heizungsblut R1 optimiert


Kaum zu glauben aber wahr. Durch eine "Eisheizung" können die Kosten auf ca 30 -40 € pro Monat reduziert werden! Aber die Erstinvestitionen sind dagegen richtig deftig. In Kombinationen mit dem Wärmeträger Wasser kann es sein, das die Betreiber der Anlage nicht die Wärme in en Raum bekommen.

 

Wie genau eine Latentspeicher- Eisheizung funktioniert entnehmen Sie bitte dem Kurzfilm  -->     Link

 

Die Räume die mit dem Wärmeträger LMP Heizungsblut R1 aufgeheizt werden , benötigen nur noch 38°C Vorlauftemperatur um 23°Raumtemperatur zu erzielen.

  Das bedeutet, dass die benötigten Wärmepumpen wesentlich weniger arbeiten müssen und ursächlich durch Heizungsblut auch entsprechend länger halten.

 

Warum sollten wir noch das meist bakterienreiche, dreckige, schlammige, rostige, kalkige, träge Heizungswasser benutzen? Nur weil der cp Wert etwas höher ist?

Auch die solarthermischen Anlagen auf jedem Dach, werden durch Solarblut wirksamer!

 

Es wird Zeit zum Umdenken!