Geringste Wartungskosten durch den Wärmeträger LMP-R1

Zuletzt wurde diese Vitodens 300 Gas- Brennwerttherme von Viessmann (11 kW) vor genau 7 Jahren gewartet, ohne zwischendurch den Wärmeträger Systemdruck anzupassen, der in der gesamten Zeit nicht unter 1,6 bar abgefallen ist.

Der Wärmeträger LMP- R1 "Heizungsblut (R) " hat die Räume des Gebäudes auf 23°C ohne Störung erwärmt. Es zeigte sich, das im Brennraum nur geringe schwarze Rußpartikelreste von wenigen Gramm im Laufe der Zeit entstanden sind. Ein Dichtungsring und die beiden Elektroden wurden aktuell ausgewechselt. Der Schornsteinfeger hat während dieses Zeitraumes  nur Bestwerte testiert. 

 

Nach der geringfügigen Reinigung (siehe Foto) wurden erneut sehr gute Abgaswerte dokumentiert. Der Wirkungsgrad mit aktuell 107,2 % und die Abgastemperaturen von 37% sind Referenzwerte. Die Folge

> weniger Energie verschwindet ungenutzt durch den Schornstein und die Umwelt wird weniger belastet! 

 

Die Therme wurde im Jahr 2011 installiert. Im Wasserbetrieb, vor 9 Jahren, gab es häufig Störmeldungen und Probleme. Im Heizungsblut R1 - Betrieb lief die Brennwertgasheizung ab 2013 dagegen störungsfrei. Die derzeitigen Kennwerte dürften, gemessen an der langen Nutzungszeit und ohne das in den letzten

7 Jahre eine Wartung erfolgte, außergewöhnlich sein.

 

Die nächsten Wartungen sind in den Jahren 2025 und 2030 vorgesehen.

 

 

 

Die Heizkosten haben sich innerhalb dieser 9 Jahren deutlich gesenkt. Fordern Sie bei Interesse die

 

Dokumentation über den Verbrauch des Hauses "Raamkamp 18" im Heizungsblutbetrieb an.