LMP- R1 Heizungsblut oder doch Heizungswasser?

   Fragen díe Unterschiede aufzeigen und zur Entscheidungsfindung beitragen können.  

 

Können bei identischer Energiezuführung die Räume um 3-4°C stärker aufgeheizt werden?

 

Reduziert LMP-R1 Heizungsblut® den Brennstoffbedarf ( Gas / Öl / Pellet / Kohle) ?

 

Werden dabei auch die Kosten und die CO2 Werte reduziert und die Umwelt geschont ?

 

Kann die Brennwerttechnik durch LMP-R1 Heizungsblut optimiert werden?®

 

Welche Vorlauftemperaturen bei Radiatoren- und Flächenheizungen werden benötigt, um eine Raumtemperatur von 22°C zu erzielen?

 

Werden über LMP-R1 Heizungsblut® alle Räume schneller aufgeheizt?

 

Wie lange ist LMP-R1 im Heizungskreislauf nutzbar? 10 oder 15 Jahre oder noch länger?

 

Ist LMP-R1 Heizungsblut® umweltverträglich?

 

Ist LMP-R1 Heizungsblut brennbar?

 

Geht von LMP-R1 Heizungsblut® im Heizungssystem Gefahren aus ?

 

Arbeitet LMP-R1 Heizungsblut® dauerhaft chemisch stabil?

 

Erfüllt LMP-R1 Heizungsblut® die strengen VDI 2035 Vorgaben Großanlagen ab 600 kW ?

 

Können im LMP-R1 Betrieb Rost, Kalk, Schlamm, Algen, Schimmelpilz, Bakterien entstehen?

 

Sind mit LMP-R1 Heizungsblut® wirtschaftlich Renditen zu erzielen?

 

Können die LMP-R1 Vorlauftemperaturen in Fernwärmesystemen stark abgesenkt werden?

 

Können die Heizungssysteme zukünftig noch einfrieren?

 

Wie lange dauert es bis eine Heizungsanlage mit LMP-R1 befüllt und entlüftet wird?

 

Sind Umbaumaßnahmen beim Einfüllen notwendig?

 

Wie können wir LMP-R1 Heizungsblut wieder aufarbeiten oder entsorgen?

 

 

Download
Antworten - ein tabellarischer Vergleich
Wasser oder LMP-R 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.0 KB
Download
LMP Prospekt_Neudruck_2015_dt_QR_2_P (2)
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB
Download
Weiterführende Links (6).pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.7 KB